IT — Informationstechnologie

In funk­ti­ons­ori­en­tier­ten Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren fin­det man ger­ne funk­ti­ons­ori­en­tier­te Infor­ma­ti­ons­sys­te­me (“Insel-Lösun­gen”). Eine durch­gän­gi­ge Pro­zess­un­ter­stüt­zung errei­chen Sie durch inte­grier­te Infor­ma­ti­ons­sys­te­me, die Daten an einer Stel­le vor­hal­ten. Dadurch kann die Zahl der Schnitt­stel­len in den Geschäfts­pro­zes­sen redu­ziert und die Daten­qua­li­tät ver­bes­sert wer­den. In der Pra­xis schafft man es aber nicht, alle Auf­ga­ben opti­mal in einem Sys­tem abzu­bil­den. Mit Hil­fe von ser­vice-ori­en­tier­ten Soft­ware-Archi­tek­tu­ren (SOA) und Enter­pri­se App­li­ca­ti­on Inte­gra­ti­on (EAI) Sys­te­men soll dies sicher­ge­stellt werden.

Machen Sie Ihre IT zu einem strategischen Vorteil

Wie Sie Ihre IT erfolgreicher machen, weil Sie kein IT-Projekt daraus machen.

Ihr Unter­neh­men ist über die Jah­re erfolg­reich gewach­sen. Und mit ihm die IT, sprich die Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie — frü­her ger­ne auch „EDV” genannt.

Immer neue Rah­men­be­din­gun­gen gel­ten für Ihr Unternehmen:
Kun­den, Wett­be­werb, Tech­no­lo­gien der Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen ver­än­dern sich.

Unter­neh­men bestehen aus vie­len unter­schied­li­chen Geschäfts­pro­zes­sen, durch die Ent­wick­lung, Ver­triebs­we­ge, Pro­duk­ti­ons­ab­läu­fe, Lie­fer­ket­ten oder die Buch­hal­tung logisch mit­ein­an­der ver­bun­den sind. Die­se Geschäfts­pro­zes­se wer­den durch die Soft­ware — hof­fent­lich effi­zi­ent — abgebildet.

  • Wie  reak­ti­ons­fä­hig ist Ihre IT auf die­se neu­en Anforderungen?
  • Ihre Sys­tem­land­schaft funk­tio­niert. Aber unter­stützt Sie ste­tig die Ver­än­de­rung Ihres Unternehmens?
  • Wie sind die Betriebs- und Fol­ge­kos­ten Ihrer IT-Investitionen?

 

Hier hilft Ihnen ein Unternehmensberater

  • Ana­ly­se und Opti­mie­rung der Geschäftsprozesse
  • Auf­tei­lung in Kern- und Unterstützungsprozesse
  • Stra­te­gi­sche Aus­rich­tung der IT an die­sen Geschäftsprozessen
  • Neu­aus­wahl von Stan­dard­soft­ware, IT-Werk­zeu­gen und unter­neh­mens­wei­ten Anwendungen
  • Ent­schei­dungs­un­ter­stüt­zung beim Betrieb die­ser Anwendungen
  • Erar­bei­tung eines stra­te­gi­schen Soll-Kon­zep­tes Ihrer IT, die sich an Ihren Unter­neh­mens­zie­len aus­rich­tet und kon­kre­te Ansät­ze zur Umset­zung die­ses Kon­zep­tes enthält
  • Kon­so­li­die­rung der IT-Landschaften

Mit die­sen Bau­stei­nen wer­den Ihre Pro­zes­se — wo erfor­der­lich und sinn­voll — in der IT abge­bil­det und unterstützt.